aus dem Journal

Autoren Archiv

Mit Weitsicht und Fingerspitzengefühl

Mit Weitsicht und Fingerspitzengefühl

Ende August oder Anfang September beginnt vielerorts die Herbstpflanzung. In Dänemark ist man etwas früher und mancherorts in Österreich oder Deutschland auch vielleicht ein paar Tage später. Dennoch, die Herbstpflanzung steht an. Wer eine Kultur neu anlegt, hat vieles zu bedenken und muss lange im voraus planen. In unserem Sonderthema geben wir daher ein paar Hilfestellungen, Denkanstöße und Tipps, worauf man generell achten sollte.

weiter lesen →

veröffentlicht Sonderthemen

Bitte schreiben Sie einen Kommentar (0) →

Herkünfte, Düngung und Marktmöglichkeiten

Herkünfte, Düngung und Marktmöglichkeiten

In Oberharmersbach im Schwarzwald fand in diesem Jahr das Herzog-Seminar statt. Gastgebender Produzent war Reinhard Pfundstein. Die Themen reichten von Frost über Düngung bis Vermarktung. Das Seminar informierte rundum und war für die 80 Besucher informativ und lehrreich.

weiter lesen →

veröffentlicht Titelthemen

Bitte schreiben Sie einen Kommentar (0) →

On Tour mit Jutek und Co.

On Tour mit Jutek und Co.

Wie in jedem Jahr war die Jutek-Tour auch in diesem Frühjahr unterwegs und hat 4 Stopps ge­macht. In Niedersachsen waren drei Referenten dabei: Kaj Østergaard sprach über Produktionskosten, Lars Madsen über Optimin und Pflanzenschutzexperte Kurt Lange über Herbizideinsatz.

weiter lesen →

veröffentlicht Feldtage

Bitte schreiben Sie einen Kommentar (0) →

Der geschlossene Qualitätskreis

Der geschlossene Qualitätskreis

Die HedeDanmark ist Dänemarks größtes Unternehmen im Bereich Forstwirtschaft und im Landschaftsgartenbau, und sie ist führend, was Anlage, Pflege und Reinhaltung öffentlicher und privater Grünflächen betrifft. In den vergangenen 140 Jahren hat der Vorzeigebetrieb nicht nur in der dänischen Landschaft seine Spuren hinterlassen.

weiter lesen →

veröffentlicht Titelthemen

Bitte schreiben Sie einen Kommentar (0) →

Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense)

Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense)

Wer den Ackerschachtelhalm erst einmal auf seinem Land findet, wird ihn schwerlich wieder los. Das liegt daran, dass seine Wurzeln sehr tief in den Boden reichen und er sich schon aus kleinsten Wurzelabschnitten regenerieren kann. So verwundert es auch nicht, dass Schachtelhalm der letzte Überlebende einer urzeitlichen, umfangreichen Pflanzengruppe der Gefäßpflanzen ist. Er erschien schon vor mehr als 375 Milllionen Jahren auf der Erde und wird heute auch als “lebendes Fossil” bezeichnet.

weiter lesen →

veröffentlicht Kompendien

Bitte schreiben Sie einen Kommentar (0) →
Seite 4 von 6 «...23456